Aktuelles


Dinieren & Informieren | unsere neue Veranstaltungsreihe

Aktuelle Termine:

  • 15. Mai 2017 ab 18.30 Uhr
  • 18. Mai 2017 ab 18.30 Uhr

Bitte melden Sie sich an über XING Event Gastronomie | Hotellerie  ODER über kontakt@hygieneapp.de ODER über das Kontaktformular.

Die PDF-Einladung zum Event am 15. Mai 2017 finden Sie hier: Dinieren & Informieren Gastro & Hotels

Bitte beachten Sie unsere weiteren Events.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hier finden Sie unser Kontaktformular.

Ihr HygieneApp-Team


NRW führt umstrittene „Hygiene-Ampel“ ein – WELT

Nun also doch: Als erstes Bundesland wagt Nordrhein-Westfalen den Vorstoß und führt die sogenannte „Hygiene-Ampel“ ein. Was sich für die betroffenen 150.000 Betriebe jetzt alles ändern wird.

Trotz anhaltender Kritik aus Gastronomie, Lebensmittelhandwerk, und -einzelhandel führt Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland eine sogenannte Hygiene-Ampel ein. Mit den Stimmen von SPD, Grünen und Piraten beschloss der Landtag am Mittwoch gegen CDU und FDP ein neues Gesetz zur Lebensmittelkontrolle.Mit einer dreijährigen Übergangsfrist verpflichtet es Gastronomen und Lebensmittelbetriebe, Kontrollergebnisse plakativ mit den Farben Grün, Gelb, Rot kenntlich zu machen. Das Kontrollbarometer gilt für rund 150.000 Betriebe in NRW – von der Metzgerei über Discounter und Wochenmärkte bis hin zu den großen Lebensmittelkonzernen. Künftig muss die Hygiene-Ampel an den Eingangstüren von Bäckereien, Restaurants, Cafés und Metzgereien ausgehängt werden. Betriebe ohne direkten Kundenkontakt müssen die Kontrollergebnisse im Internet veröffentlichen.

Quelle: NRW führt umstrittene „Hygiene-Ampel“ ein – WELT

Wir befürworten dieses Gesetz, ABER:

  • Jedes Unternehmen sollte die Möglichkeit haben, sich falscher Kritik oder Fehl-Beurteilungen erwehren zu können
  • Die Bewertungen müssen einem einheitlichen System entsprechen und NICHT auf Willkür basieren dürfen
  • Grundlage für eine faire Bewertung kann nur die Nutzung eines lückenlosen Hygiene-Managementsystems sein, welches den entsprechenden Kontrolleuren zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt werden sollte
  • Eine Veröffentlichung OHNE die Möglichkeit, Korrekturen und Maßnahmen gegen die negativen Aspekte bzw. zugrunde gelegten Verstöße des Unternehmens/Unternehmers sollte NICHT gestattet sein